Veranstaltungen bis 2018

14.11.2018: Vortrag zum Thema "Weltreisezeit. Humboldt, Chamisso und die Globalisierung des Meeres", Begleitprogramm zur Austellung Europa und das Meer am Deutschen Historischen Museum Berlin. Die Bielefelder Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Walter Erhart, Christine Peters und Monika Sproll präsentieren aktuelle Einblicke in ihre Beschäftigung mit den Weltreisetexten und Reisematerialien des 19. Jahrhunderts. DHM Berlin Mitte, Auditorium, 18 Uhr. Eintritt frei. Nähere Informationen finden sich auf den Seiten des Deutschen Historischen Museums (http://www.dhm.de).

VERSCHOBEN AUF FRÜHJAHR 2019: 05.11.2018: Führung im Botanischen Museum Berlin Dahlem von Frau Dr. Patricia Rahemipour. Die Wissenschaftshistorikerin Frau Rahemipour, Abteilungsleiterin Wissenskommunikation am Botanischen Museum und Botanischen Garten Berlin, präsentiert uns Pflanzen aus Chamissos Sammlung und begibt sich mit uns auf die Spuren von Chamissos Tätigkeit als Kustos. Treffpunkt: 15 Uhr, am Eingang des Museums in Berlin-Dahlem, Königin-Luise-Straße 6-8 (Bushaltestelle der X83: Königin-Luise-Platz/Botanischer Garten). Um Anmeldung wird gebeten bis zum 02.10.: info@chamisso-gesellschaft.de.

01.07. – 31.08.2018: Aufruf zur Spende für die Einrichtung des Chamisso-Literaturhauses im Kunersdorfer Musenhof. Wir hoffen mit dem Förderverein Kunersdorfer Musenhof e.V. auf Ihre Mithilfe bei der Gestaltung des neuen Chamisso-Museums in Kunersdorf, auf dessen Eröffnung man sich schon jetzt freuen und einen Besuch einplanen kann. Die Spendenaktion läuft ab sofort bis zum 31.08.2018.  https://www.startnext.com/cham

18.08.2018: Im Heinrich-von-Kleist-Park. Historische Orte sichtbar machen. Führung mit Sibylle Nägele und Joy Markert. Aus dem Veranstaltungsprogramm des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg, Berlin, Schöneberg Museum: „Fast 200 Jahre lang war hier der Botanische Garten Berlins, der sich zu einer bedeutenden wissenschaftlichen Forschungsstätte entwickelte und ein beliebtes Ausflugsziel war. Der Naturforscher und Dichter Adelbert von Chamisso arbeitete von 1819 bis 1838 dort als Kustos.“             Treffpunkt: 15 Uhr an Tafel 12, Königskolonnaden, Potsdamer Straße am Kleistpark. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Museum@ba-ts.berlin.de

09.06.2018: Rosentag für unsere Dichterinnen und Dichter: Wir sind dem Aufruf des Vereins "Dichterlandschaften" gefolgt und haben uns am Rosen-Aktionstag an der Ehrung unseres Dichters und Naturforschers beteiligt. Unser Vorstandsmitglied Christel Lerch legte am Grab Chamissos eine Rose aus dem eigenen Garten nieder.

                         .

Mit freundlicher Unterstützung von 3pc GmbH Neue Kommunikation

2012 Chamisso-Gesellschaft e. V.